Bookmark and Share

   

 

Sportprojekt Sommer 2017

Als Abschluss unseres Fußballprojektes fand im Juni 2017 ein Freundschaftsspiel gegen die SG-Siegen Giersberg statt.

Leider wurde dieses Spiel verloren :-( aber der Spaßeffekt bei Kindern und Eltern war ungebrochen!

 

 

Musikschule

Wir kooperieren mit der Fritz-Busch-Musikschule und freuen uns darüber, dass Musikalische Früherziehung spezifisch fachlich fundiert durch eine Fachkraft der Musikschule (Anastasia Anastasakis) in unserer Einrichtung stattfinden kann.

                                     

 

Besuch bei der Orgelmaus

Die Schulanfänger haben das Jahr vor der Einschulung viel Gelegenheit an Exkursionen und besonderen Projekten teilzunehmen. Im Jahr 2015 durften sie gemeinsam mit der Maus Poggi (Jürgen Poggel) hören,staunen und erleben wie eine Orgel funktioniert. Poggi ist total neugierig und löchert unsere Organistin Ute Debus mit vielen vorwitzigen Fragen. Zwar brennt Ute darauf, vorspielen zu können, nämlich die d-moll Toccata von Johann Sebastian Bach, aber Poggi hat immer etwas, was ihm gerade mal wichtiger ist.

Auf diese Tour erfahren unsere Kinder jede Menge z.B. warum die Pfeifen unterschiedlich groß und dick sind, warum aus unterschiedlichen Materialien, warum es verschiedene Manuale, Pedale und Register gibt. Alles wird untersucht und kontrolliert.

    

Zwischendurch hörten die Kinder immer wieder wunderschöne und sehr unterschiedliche Musik...und zum Schluss natürlich Ute`s Toccata! Selbstverständlich durften die Kinder am Ende alles näher begutachten und auch mal selbst in die Tasten greifen.

           

Diese Aktion war noch einmal ein besonderes Highlight und Abschluss der vielfältigen Exkursionen. In diesem Jahr eine gemeinsame Aktion der 3 Nikolai-Kitas, ebenso wie die regelmäßigen Kindergartengottesdienste, die in der Nikolaikirche statt finden.

 

Religionspädagogik

In unserer Ev. Kita gehört die Vermittlung von Biblischen Geschichten und Inhalten zum Alltag. Möglichkeiten zur Vertiefung des Gehörten bieten wir den Kindern in zahlreicher Form an.

Ein Beispiel, wie ausdrucksstark Kinder die Geschichten wider geben können, sieht man anhand folgender Kinderzeichnungen:

 

 

Kindergärtnerei

Als zunächst besonderes Projekt, was sich aber als beständig etabliert hat, legten unsere Kinder ein Kräuterhochbeet an. Ganz schnell hat sich dies außerdem zu einem Gemüsegarten entwickelt....ein paar Sonnenblumen mussten auf Wunsch der Kinder auch noch rein ;-). Fleißig haben alle mitgeholfen und ihre Ideen miteingebracht.

Natürlich wurde bei unserem "Gemeinsamen Frühstück" alles geerntet, verarbeitet und probiert. Herzhafte Gemüsesuppen mit eigenen Bohnen, Möhren, Kartoffeln schmecken einfach herrlich!

                        

 

Waldtage

Mit den 4-6jährigen Kindern gehen wir, je nach Wetterlage, im Frühling und im Sommer mehrere Tage in "Unseren Wald". Dort gibt es vieles zu erforschen und zu erleben. Phantasie, Kreativität und Sinneserfahrungen auf allen Ebenen stehen hier im Vordergrund.

Auf dem Hin-und Rückweg können die Schulanfänger noch einmal vertiefen, was der Verkehrspolizist vorher mit ihnen erarbeitet hat.

 

              

  

 

              

Den Weg mit bis zu 50 Kindern zu gehen ist schlichtweg ein Erlebnis für sich.

 

Kunstprojekt

An einem besonderen Kunstprojekt, - eine Installation aus bemalten Holzpfosten, Stoff, Draht und Glöckchen – haben im September 2016 über 25 Kinder gearbeitet. Große und Kleine mit Feuereifer, Kreativität, Geduld, Fingerfertigkeit…. und viel Freude. Die Eltern eines Kindes waren uns behilflich, die Pfosten sicher zu befestigen.

Da das Kunstwerk möglichst lange halten und von jedem bewundert und bestaunt werden soll, haben wir uns intensiver über das Thema „Kunst in Ausstellung und Museum“, bzw.“ schützenswerte und wertvolle Kunstgegenstände“ unterhalten. Einige Kinder verfügten schon über etwas Vorerfahrung und konnten wertvolle Beiträge leisten.

 

      

 

 

                                      

Wir sind nun gespannt, wie der Herbstwind die Glöckchen zum Klingen bringt